Wozu aufstehen? Firma baut erstes Gaming-Bett

Wozu aufstehen und zum PC oder der Konsole gehen? Alles man man zum zocken benötigt bietet jetzt dieses Bett.

Foto:Bauhütte

Welcher Gamer kennt es nicht: Man wacht auf, geht mühsam zum Schreibtisch und sitzt stundenlang in dem irgendwann unbequemen Gaming-Stuhl. Absolut unnötig!!!

Hersteller für Gaming-Zubehör Bauhütte hat für dieses lästige Problem für Abhilfe gesorgt. Aufwachen und zocken ohne aufzustehen, absolut kein Problem mehr.

Wer will schonen einen Gaming-Stuhl, wenn das gesamte Setup um das Bett herum aufgebaut werden kann? Das Bett besteht aus einem Bettgestell mit integriertem Schreibtisch am Fußende, an dem zwei Bildschirme sowie Halterungen für Getränke, Kopfhörer und Controller angebracht sind.

Zur Ergänzung kann man wahlweise ein Getränke-Regal, ein Snack-Schränkchen und ein Sideboard für eine PC-Tastatur hinzufügen. Dabei ist das gesamte Set bei einem Preis von um die 1000 Euro im Vergleich zu anderem Gaming-Zubehör noch recht günstig.

Auch der Toilettengang wird erleichtert

Gut, irgendwann muss der Gamer dann doch mal aufstehen und seinen Bedürfnissen nachgehen. Um auch das zu vereinfachen und ein unnötiges an- und ausziehen zu vermeiden liefert Bauhütte auch gerne eine Schlafanzug mit Reißverschluss am Gesäß

Der Gamer-Schlafanzug. Foto:Bauhütte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.